Skip to main content

Folgt nun doch auf den Fachkräftemangel auch der Führungskräftemangel?

Laut einer internationalen Studie hat eine geringe Anzahl junger Berufstätiger den Ehrgeiz in eine Führungsposition zu gehen.
Droht nun dem Mittelstand und klassischen Unternehmen ein Führungskräftemangel?

Die Mehrzahl der 20 – 34- jährigen setzt andere Maßstäbe für die zukünftige berufliche Laufbahn.

Wichtig ist ihnen

  • mit wundervollen Kollegen/Kolleginnen zusammen zu arbeiten
  • eine Menge Geld zu verdienen
  • Expertentum in ihrem Fachbereich zu erlangen
  • etwas positives in der Gänze beizutragen
  • die eigenen Fähigkeiten weiter zu entwickeln

Was bedeutet der Führungskräftemangel für die Zukunft von Unternehmen?

Untersuchungsergebnisse belegen, dass in Zukunft, ein Führungskräftemangel für Unternehmen zur ernsthaften Herausforderung wird.

Ein hohes Gehalt und gute Arbeitsbedingungen zählen nicht mehr als Attraktivitätsmerkmale, wenn es darum geht, Führungskräfte zu rekrutieren.

Ein attraktiver Arbeitgeber zeichnet sich heute nicht mehr durch seinen Namen aus.
Entwicklungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten sowie einen hohen Freizeitwert, sind Merkmale, die High-Potentials als Normalität ansehen, wenn es um zukünftige Führungsverantwortungen geht.

Eine rasche Besetzung von offenen Führungspositionen, die die Probezeit nicht überstehen, oder innerhalb dieser Zeit selbst wieder das Unternehmen verlassen, stellen einen enormen Kostenfaktor dar.
Der Prozess der Rekrutierung sollte durchdacht und nachhaltig sein.

Die Chance, Führungskräfte langfristig an ein Unternehmen zu binden, bedeutet auch Programme zu entwickeln, die Entwicklungschancen und Verantwortungsmöglichkeiten beschreiben.

Was braucht eine Führungskraft?

Eine Führungskraft von heute braucht Herz und Humor.

Bei der täglichen Arbeit als Führungskraft werden moderne Führungspersönlichkeiten mit den unterschiedlichsten Aufgaben konfrontiert.
Da sind die Ansprüche der Mitarbeiter, die des Unternehmens, die eigene tägliche Motivation und die dazugehörigen Führungsaufgaben und nicht zu Letzt auch das Privatleben.
Das alles zu organisieren ist für eine Führungskraft eine große Herausforderung.

Führungskräfte die am Anfang Ihrer Karriere stehen neigen dazu nahezu “perfekt sein zu wollen“ und “vermeiden es Fehler zu machen“.
Das strengt an, setzt unter Druck und führt nicht selten in eine Überforderung.

Was ist Führen mit Herz und Humor?

Führen, das ist

  • mit der Unterstützung eines Teams Ziele zu erreichen
  • mit viel Empathie, Menschen in Ihrer Kompetenz zu stärken
  • Verantwortung in das Team und damit an jeden Einzelnen abzugeben
  • die Stärken der Mitarbeiter zu erkennen und diese zu fördern
  • die Schwächen in Stärken zu verwandeln
  • Konflikte offen auszusprechen
  • regelmäßige Feedback-Runden anzubieten
  • loslassen und vertrauen das es funktioniert
  • Spaß an der Arbeit und Humor im Team

Wichtig ist es, ein Verständnis dafür zu entwickeln, was es bedeutet, Führungskraft zu sein.
Mit den täglichen Veränderungen und unvorhersehbaren Situationen umzugehen lernen.

Führungskraft bedeutet, in einer Welt zu arbeiten, in der Andere gerne dazugehören.
“Sabine Lahme“

Ich wünsche Ihnen eine aufregende Woche.

Passen Sie gut auf sich auf.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung, Mediation sowie Beziehungs-Coaching – Führungskräftemangel?

Führungskräftemangel?

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.