Der Job als Beziehungskiller – oder die Chance als Manager-Paar zu zweit neu starten.

Lebenspartnerschaften und Ehen von Managern in Top-Positionen stehen heute in einem ganz besonderen Spannungsfeld.
Seit der Corona-Pandemie stärker denn je.

Denn zum täglichen Druck, wo neben den Verpflichtungen im Beruf, auch die eine oder andere unerfreuliche Entscheidung getroffen werden muss, kommt die Gewissheit, dass in unserer sehr materiellen Welt nichts mehr sicher ist. Dabei überfordert viele Partnerschaften jetzt auch emotional die tägliche Homeoffice-Situation sowie die Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, deren Arbeitsplätze erhalten zu können.

Derjenige, der die Hauptlast als Topmanager im Job trägt, ist sichtlich überlastet.
Was bisher nicht mehr gut in der Partnerschaft lief, tritt nun durch das Brennglas COVID-19 sichtbar an die Oberfläche und lässt sich nicht mehr verschweigen.
War Emotionalität im beruflichen Umfeld nicht erwünscht und wurde es zuweilen auch privat abgeknipst, so ist das gerade jetzt, unter dem Druck der COVID-19 Pandemie, nicht mehr machbar.

Weshalb sind Manager-Beziehungen belastend?

Wie Beziehungen gelebt werden sollten, das lernen wir Menschen von unseren Erziehungsberechtigten und der Gesellschaft.

Und wenn in der Familie, schon der Vater/die Mutter oder Großvater/Großmutter Manager waren, dann tradiert das meist in die nachfolgende Generation.
Wie jedoch diese Beziehungen glücklich mit einander leben können, das haben uns die Vorgänger-Generationen meist nicht vorgelebt.

In einem Manager-Haushalt sind die Partner nicht selten frustriert über lange Arbeitstage und die Belastungen der Managementtätigkeiten.
Beide Welten – hier die Welt der Liebe und Emotionalität – dort die Welt der gelebten Unsicherheit und permanenten, teils radikalen Veränderung, werden zunehmend zur Belastung für Beide und sind irgendwann nicht mehr in Einklang zu bringen.
Zeit für die Paarebene und für Zweisamkeit bleibt auf der Strecke.
Gespräche drehen sich nur noch um das Unternehmen oder die Managment-Themen.

Wie gelingt der Change für Manager-Paare?

Der radikale Bruch mit der Beziehung ist für die meisten Manger-Paare eines der dramatischsten Einschnitte in ihrem Leben.

Gespräche bei denen die Konflikte des Unternehmens besprochen werden, finden nun, dank Corona sogar schon am Frühstückstisch, zur Mittagszeit, auf der Couch, im Schlafzimmer und sogar beim Abend-Spaziergang statt.

Somit nimmt der Austausch über das Unternehmen viel zu viel Raum und Zeit in der Privatsphäre ein.
Quality-Time als Paar ist gänzlich ausgeschlossen.

Stoppen Sie das.

Tipp Nr. 1:
Privat ist Privat

Setzen Sie kleine tägliche Impulse in Ihre Beziehung.
Eine Stunde Spazierengehen und dabei ausschließlich über private Dinge sprechen.
Bitte auch nicht über die Kinder.
Das wird anfänglich holprig sein, doch machen Sie sich bitte bewusst:
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Tipp Nr. 2
Setzen Sie positive Beziehungs-Impulse.

Gemeinsamkeiten zu finden, das ist gerade in sehr verkanteten Beziehungen kompliziert.
Versuchen Sie es mit einem Thema, welches sie Beide begeistert.
Zum Beispiel: gemeinsam Kochen, zusammen Tanzen, ein Hörbuch hören, ein Picknick im Garten gestalten usw.
Werden Sie kreativ.

Tipp Nr. 3
Austausch-Abende

Vereinbaren Sie einmal in der Woche einen Austausch-Abend.
Ziel ist, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Tauschen Sie sich darüber aus:

Was,

  • war diese Woche besonders gut?
  • habe ich diese Woche vermisst?
  • wünsche ich mir für die kommende Woche von Dir?

Machen Sie sich bitte bewusst, eine Beziehungskrise hat nicht nur Auswirkungen für Sie und Ihr Familienkonstrukt, sondern kann auch ein Unternehmen ins Wanken bringen.

Ich wünsche Ihnen eine partnerschaftliche Woche.

Passen Sie gut auf sich auf und vor allem,
bleiben Sie gesund.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung, Mediation sowie Beziehungs-Coaching – Manager-Paare und die Beziehung

Manager-Paare und die Beziehung

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.