Skip to main content

Idole kennen die meisten Menschen aus ihrer Jugend.

Mit den Helden, „unseren Heros“, aus Film, Comic und Märchen sind die Vorbilder und Idole unserer Kindertage entstanden.
Jeder von uns kennt sie, die Idole wie, Porter Ricks, Pipi Langstrumpf, Supermann, Flipper, Wickie und viele mehr.
Wir rauften, bebten und weinten mit ihnen und vor allem, wir fanden Sie toll.

Jede ihrer Geschichten blieb in unseren Köpfen hängen, mehr als jede andere Tatsache.

So ist das auch mit den Vorbildern und Idolen, wenn wir älter sind.

Idole, was sind das?

Vorbilder oder Idole, das sind Menschen bzw. Figuren mit gewissen Merkmalen, Eigenschaften oder besonderen Fähigkeiten.

Wir versuchen diese Attribute zu kopieren, so wie einst, als wir noch kleine Kinder waren.
Damals haben für die meisten die Eltern, oder Erziehungsberechtigten diese Vorbildfunktion eingenommen.
Sie waren unsere Vorreiter als Helden, haben uns Halt und Orientierung gegeben und uns einen Weg aufgezeigt.
Parallel dazu haben Sie uns gezeigt, was es bedeutet ideenreich zu sein und waren geleichzeitig ein positives Beispiel für Visionen.

Können wir von unseren Idolen lernen?

Ja, wir können von unseren Idolen sehr viel lernen, solange wir nicht vergessen, dass jedes Idol fehlbar ist und nicht perfekt oder fehlerfrei.

Machen Sie sich bitte bewusst, dass jedes Vorbild in seinem eigenen Universum lebt und nichts mit Ihrem Leben zu tun hat.
Das bedeutet, dass Sie in der Realität bleiben sollten und nicht im Wolkenkuckucksheim.

Vorbilder – Idole müssen nicht zwingend berühmt oder prominent sein.
Es kann ein Kollege, eine Kollegin, der Chef, der Vorgesetzte, ein Mentor, die Großmutter, eine Tante oder ein Onkel, ein Geschwisterkind oder die Eltern sein.

Jemand der besonders kreativ ist, ideenreich, analytisch, etwas Besonderes an sich hat, leistet oder kann.

Was können Sie von Ihrem Vorbild – Idol lernen?

Vorbilder von denen Sie partizipieren möchten, sind Menschen, die sich ihren Erfolg mit viel Disziplin und Mut erarbeitet haben und denen das Glück nicht einfach so in den Schoß gefallen ist.
Das sind Menschen mit Schwächen, ein wenig unperfekt und mit kleinen Macken.

In einer amerikanischen Studie, wurden Studenten vor einem Test gesagt, dass sie zu den Toptalenten in einer speziellen Fachrichtung gehören.
Das Ergebnis:
Die Ergebnisse waren deutlich besser, als bei den Studenten, denen gesagt wurde, dass ihre Talente nicht ausreichen würden.

Und zum Schluss noch eine kleine Idol-Übung?

Nehmen Sie sich ein großes Blatt Papier oder noch besser einen Zeichenblock.
Schreiben Sie zu jeder Frage das Ergebnis auf ein extra Blatt.

Frage 1:
Was oder wer ist Ihr Idol – Vorbild?

Frage 2:
Welche Eigenschaften fallen Ihnen zu Ihrem Idol – Vorbild ein.

Frage Nr. 3
Welche Eigenschaften, die Sie für Ihr Idol gefunden haben, besitzen auch Sie?
Kreuzen Sie diese bitte an.
Wenn jetzt noch ein paar Eigenschaften übrig sind, dann geht es jetzt weiter mit

Frage 4:
Welche 3 Eigenschaften möchten Sie zukünftig in Ihr Leben integrieren?

Priorisieren Sie die Eigenschaften in 1,2 und 3.

Frage 5:
Was können Sie tun um diese Eigenschaften zukünftig zu leben.

Machen Sie sich bitte bewusst, dass Sie die Eigenschaften, die Sie Ihrem Idol zuschreiben, selbst in sich tragen.

Wecken Sie diese bitte auf, damit Sie ein Leben leben, indem Sie Ihr eigener Star sind.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit sich als Idol.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung, Mediation sowie Beziehungs-Coaching – Urlaubszeit – Idole -Vorbilder

Idole – Vorbilder

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.