Was brauchen Paare, um in ihrer Partnerschaft glückselig zu sein?

Diese Frage wird mir in meinem Institut häufig gestellt.

Was ist der Stoff, der die Partnerschaft mit so viel Glück, Leichtigkeit, Intimität und wundervollen Momenten beglückt?

Dieser Frage wird in einer intakten und erfüllten Partnerschaft selten Aufmerksamkeit geschenkt.
Denn wenn es läuft, dann gibt es keinen Grund nach einem Problem zu suchen.
Und sich Gedanken darüber zu machen, weshalb es gerade so wunderbar läuft, das machen Paare in so einer Situation auch eher selten.

Leben Menschen in der Partnerschaft in einer eher unsicheren oder unglücklichen Beziehung, dann wird meist analysiert, bewertet, kommentiert oder verurteilt.
Genau diese Themen führen in den Konflikt, weil einer oder auch beide Beziehungspartner sich als wertlos empfinden.

Was sind die Zutaten, die eine Partnerschaft so wundervoll machen?

Austausch und Kommunikation

Eine der wesentlichsten Fragen, die an Paare gestellt wird, zeigt sehr anschaulich der Kino-Film
“Und wer nimmt den Hund?“.
“Das wichtigste in einer Beziehung ist Kommunikation, haben Sie kommuniziert?“
Diese Frage wird Martina Gedeck als “Doris“ und Ulrich Tukur als “Georg“ einem Paar, dass in die Jahre gekommen ist, gestellt.

In einer glücklichen Partnerschaft wird geredet.
Austausch und Kommunikation bedeuten nicht über unwichtiges zu sprechen, sondern die Wichtigkeit von der Unwichtigkeit zu trennen.
Das bedeutet nicht, dass es nicht mal Smalltalk geben darf.
Es geht um die Klärung der Sorgen, Nöte, Wünsche und Bedürfnisse.
Fragen statt sagen lautet das Zauberwort.

  • Wie fühlst Du Dich?
  • Was bewegt Dich?
  • Wenn Du einen Wunsch frei hättest, was würdest Du in unserer Partnerschaft anders machen?

Gefühle auszusprechen, sie zu benennen, gibt dem Partner die Möglichkeit sein Gegenüber besser zu verstehen.
Und wer sich verstanden fühlt ist wohlwollender und empfindet seinen Partner nicht als Konkurrenten.
Situationen lassen sich nur verändern durch ein gemeinsames Verständnis und viel Kommunikation.

Rituale vereinbaren

Eine glückliche Partnerschaft benötigt nicht nur ein paar gemeinsame Interessen, sondern auch feste Rituale.
Rituale stärken eine Beziehung, sorgen für Beständigkeit und Vorfreude auf den nächsten gemeinsamen Abend, das Frühstück, den Kino-Abend, das Date usw.
Diese Riten geben einen bestimmten Ablauf vor und werden zu einem wichtigen Bestandteil der Partnerschaft.

Gelebte Rituale verhelfen der Partnerschaft zu Ruhe, schaffen Sicherheit und Stabilität.
Dabei ist es gleichgültig ob es das gemeinsame Serienschauen, Essen gehen, der Spielabend oder ein Koch-Ritual ist.

Suchen Sie sich eine Zutat aus den vielen Möglichkeiten aus und pflegen Sie das kleine Stück Wichtigkeit im Alltag regelmäßig.

Erhalten Sie sich Ihre Eigenständigkeit

Kennen Sie auch diese Partnerschaften, in denen Paare nur noch gemeinsam etwas machen?
Diese Symbiose von Partnerschaft, in der der eine vom anderen abhängig ist?

Eigenständigkeit bedeutet, dass es wichtig ist, eigene Dinge zu machen, um der Partnerschaft dadurch wieder mehr Gesprächsstoff zu verschaffen.
Ein eigenständiges Leben zu haben, bedeutet nicht, dass die Beziehung unwichtig ist.

Einen Teil des Lebens autark zu machen, das heißt, seine Leidenschaften weiterhin zu leben, für sich und für das eigene ICH.

Jedes Paar ist individuell

Ich könnte Ihnen jetzt noch schreiben, machen Sie dies und machen Sie das.
Doch das ist Ihre Aufgabe, wieder die Dinge zu finden, die Ihnen schon zu Beginn Ihrer Partnerschaft gutgetan haben.
Woran Sie sich gemeinsam erfreut haben und glücklich miteinander waren.

Jedes Paar ist individuell und das bedeutet was Ihnen Beiden guttut, kann einem anderen Paar missfallen.

Finden Sie Ihr eigenes Gewürz mit dem Sie Ihr Lieblingsmenü “glückselige Partnerschaft“ würzen und lassen Sie es nicht leer werden.

Denn die Dosis macht ja bekanntlich das Gift.
Bitte überwürzen Sie Ihre Beziehung nicht.

Ich wünsche Ihnen eine glückserfüllte Woche.
Passen Sie gut auf sich auf.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung sowie Beziehungs-Coaching-Ist eine glückselige Partnerschaft ein Glücksfall?

Ist eine glückselige Partnerschaft ein Glücksfall?

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.