Kaum ein Thema wird so häufig diskutiert, wie die Liebe und die Partnerschaft.

Denn in den meisten Partnerschaften wird der Partner dafür verantwortlich gemacht, dass der Andere glücklich ist und sich zudem noch geliebt fühlen muß.

Partnerschaft, wo fängt sie an?

Liebe in der Partnerschaft entsteht dann, wenn wir nach der Verliebtheits-Phase die rosarote Brille abziehen.
Wurde der Partner bislang noch nicht genauer unter die Lupe genommen, dann geschieht das jetzt.
Und plötzlich entdecken wir Seiten an unserem Partner, die wir zuvor nicht bemerkt haben.

Viele Menschen trennen sich jetzt von Ihrem Partner und die Partnerschaft ist beendet.

Bleiben Paare zusammen, dann wissen sie, dass die Schmetterlinge nicht dauerhaft flattern können.
Der Grund dafür ist, dass die Erkenntnis, dass der Partner Macken, Marotten und Ticks hat, erst jetzt bewusst ist.
Und so wie der Partner nicht frei ist von Marotten, Macken und Ticks, so sind wir es meist auch nicht.

Jedoch genau dann, wenn wir in die Akzeptanz gehen, dass jeder so ist wie er ist, dann ist der Zeitpunkt gegeben, dass die Liebe ins Partnerhaus einzieht.

Doch, wer sich selbst nicht liebt, der kann auch nicht die Liebe des Partners annehmen, noch weniger seinen Partner lieben.

Was hilft der Partnerschaft?

Fragen Sie sich:

  • Weshalb mache ich meinen Partner dafür verantwortlich, dass ich mich geliebt fühle?
  • Was brauche ich, damit ich mich selbst so liebe, wie ich bin?
  • Wenn ich mich selbst lieben würde, was entsteht dann in meinem Leben neu?
  • Weshalb fällt es mir schwer, mich zu lieben?

Die Liebe zu uns selbst, das ist gesund.
Denn wenn Sie sich nicht selbstlieben, dann können Sie das auch nicht mit Ihrem Partner.

Liebevoll mit sich selbst umzugehen, das ist gesunder Egoismus.

Lassen Sie sich bitte nicht erzählen, Sie wären pur egoistisch, denn, das sind Sie nicht.
Sondern, sich selbst, wie den besten Freund, die beste Freundin Liebe in der Partnerschaft entsteht dann, wenn wir nach der Verliebtheits-Phase die rosarote Brille abziehen zu behandeln, das ist Selbstliebe.

Überlegen Sie für einen Augenblick, wie Sie mit Ihren besten Freunden umgehen und dann gehen Sie ab sofort mit sich genauso um.
Denn nur wenn Sie sich selbst lieben, dann klappt´s auch mit dem Partner.

Damit machen Sie keinen anderen Menschen dafür verantwortlich, sondern Sie übernehmen Eigenverantwortung für sich und Ihre Liebe.
Dadurch entlasten Sie Ihren Partner, denn der ist für Sie nicht verantwortlich.

Was können Sie tun, um der Liebe und Ihrer Partnerschaft auf die Sprünge zu helfen?

Um sich selbst zu lieben, ist es wichtig, sich ab und an daran zu erinnern, dass die Liebe zu uns selbst, täglich gepflegt werden möchte.
Vielleicht hilft Ihnen ein Ritual, oder eine Vereinbarung, die Sie mit sich eingehen.

Zum Beispiel:

  • Ab sofort bin ich stolz auf mich!
  • Ich nehme mich täglich liebevoll in den Arm!

Wussten Sie, dass auf sich stolz zu sein, pure Liebe ist?

Menschen, die auf sich selbst stolz sind, haben gelernt, auf das, was sie erreicht, erschaffen oder erwirtschaftet haben voller Stolz schauen zu dürfen.

  • Auf was in Ihrem Leben sind Sie stolz?
  • Worüber lohnt es sich für Sie stolz zu sein?

Schreiben Sie es sich auf.
Legen Sie ein Tagebuch an, das Sie täglich mit den Ereignissen, auf die Sie stolz sind, füllen.
Das stärkt Ihre Liebe, veranschaulicht, was Sie täglich leisten und gibt Ihnen ein wundervolles Gefühl.
Das stärkt Ihr Selbstbewusstsein und hilft Ihnen in der Partnerschaft.

Sobald Sie, das Ritual “stolz auf sich zu sein“ täglich wiederholen, können Sie das auch mit Ihrem Partner tun.
Das stärkt Ihre Beziehung, schafft Raum für Leichtigkeit, Freiheit, Spaß, Humor und vor allem für Ihre Liebe zu Zweit.

Machen Sie sich bewusst, der wichtigste Mensch in Ihrem Leben, der sind Sie selbst.

Ich wünsche Ihnen eine innige Woche.

Passen Sie gut auf sich auf und
bleiben Sie bitte gesund.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie | Beratung - Coaching - Wandel. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung, Beziehungs-Coaching und Mediation. – Die Liebe und die Partnerschaft.

Die Liebe und die Partnerschaft.

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.