Die Zeit vom Paar sein zum Elternwerden ist für die meisten Beziehungen eine große Herausforderung.
Nicht selten stellen die neuen Aufgaben eine große Anstrengung dar.

Gerade waren sie noch zu Zweit, eben Paar und auf einmal befinden Sie sich in der Doppelrolle.
Hier Mama und Papa und dort Frau und Mann.

Um zukünftig die Untiefen, Riffe und Klippen gut zu umschiffen, ist es wichtig beide Ebenen, die als Paar und die als Eltern, gut zu gestalten.

Für die meisten Paare ist eine Beziehung erst vollständig, so sich der Kinderwunsch erfüllt.

Das sie, wenn sie Eltern sind, zu wenig Zeit füreinander haben, noch weniger für sich selbst.
Oft wird nicht angesprochen wer die Aufteilung der Kinderversorgung übernimmt, wer für Hausarbeit zuständig ist und ganz zu schweigen, wer am Wochenende ausschlafen darf.

Wenn aus einem Paar Eltern werden, bleibt nicht selten die Paarebene auf der Stecke.

Doch die Paarebene zu leben ist wichtig und geht auch mit Kindern.

Haben Sie sich schon einmal gefragt:

  • Welche neuen Aufgaben habe ich als Mama/Papa?
  • Wie stelle ich mir meine Rolle als Mama/Papa vor?
  • Wer von uns wird Vollzeit berufstätig sein?
  • Was ist mit unseren individuellen Freizeiten?
  • Wer betreut unser Kind? Babysitter oder Großeltern?

Sich als Paar wieder zu verabreden ist die leichteste Art wieder Gemeinsamkeit auf der Paarebene herzustellen.
Gehen sie doch ab und zu wieder miteinander aus, so wie damals ohne Kinder.
Vereinbaren sie einen fernsehfreien/handyfreien Abend pro Woche, einen Abend bei dem sie gemeinsam kochen, wenn die Kinder im Bett sind, oder einen Spaziergang zu Zweit, so wie früher – eben ohne Kinder.

Reden sie über die Dinge, die sie auf der Paarebene vermissen.

Erzählen sie sich, wie Sie:

  • mit ihren Bedürfnissen und Wünschen umgehen.
  • ihre Zeit zu Zweit (ohne Kind) gestalten.
  • ihre Intimität/Sexualität gemeinsam genießen.
  • bei Fragen zur Kindererziehung miteinander kommunizieren.
  • sich individuell Freiräume zugestehen.
  • in Konflikte den Umgang miteinander gestalten möchten.

Sich als Paar wieder zu daten ist die leichteste Art, wieder Verbindung auf der Paarebene herzustellen.

Entscheiden sie als Paar, dass sie einmal im Monat einen Babysitter engagieren.
Vereinbaren sie mit ihren Eltern einen kinderfreien Tag im Monat.
Wenn möglich bleiben die Kinder über Nacht bei den Großeltern.

Damit punkten sie doppelt.
A, bei ihrem Partner, da sie Raum für Zweisamkeit schaffen und B, bei ihren Kindern da der Großeltern-Tag zu etwas ganz besonderem werden kann.
Sollte das mit den Großeltern nicht gehen, dann aktivieren sie doch die Paten, Freunde oder einen Babysitter.

Denn mit der Unterstützung von außen schaffen sie es wieder Zeit zu Zweit = Paarzeit zu verbringen.

Machen sie sich bewusst, ihre Kinder gehen eines Tages aus dem Haus.
Wenn dann nur noch der Job und die Kinder als Gesprächsstoff in ihrer Partnerschaft übrig sind, bleibt die Paar-Ebene und somit ihre Partnerschaft auf der Strecke.

Nehmen sie sich Zeit für ihre Zweisamkeit und genießen sie es Mann und Frau zu sein.

Ich hoffe, Sie sind gut in das Jahr 2019 gestartet.

Passen Sie gut auf sich auf.
Ihre
Sabine Lahme

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung sowie Beziehungs-Coaching

Paar sein trotz Kinder.

Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.