Ob Freundschaft, Freundschaft Plus, Affäre oder Beziehung – die Extreme in Verbindungen zwischen zwei Menschen sind heute vielfach verschieden.

Freundschaft Plus, was ist das?

Freundschaft Plus – wird auch gerne als “friends with benefits“ tituliert, liefert die Charaktere einer Freundschaft, mit der Erfahrung dieser Verbindung, die auf Vertrauen, Verbindlichkeit und Ehrlichkeit basiert sowie der Möglichkeit das Bedürfnis Sexualität, Intimität und Nähe zusammen zu erleben.

Dabei handelt es sich weder um eine Außenbeziehung, Affäre noch um einen Seitensprung. Die Beziehung basiert auf der Verbindung von zwei Menschen, die über einige Jahre eine Freundschaft gepflegt haben, bei der nun noch zusätzlich die Sexualität als Bestandteil integriert wird.
Dabei wird die Sexualität als das Plus bezeichnet.

Wie ist Freundschaft Plus realisierbar?

Entscheiden sich gute Freunde für das Beziehungsmodell Freundschaft Plus,
ist es wichtig im Vorfeld über die Spielregeln dieser Verbindung zu sprechen.
Das maßgebliche an diesem Kontakt ist das Bewahren der Freundschaft.

Die Vorteile einer Freundschaft Plus sind:

  • Sexualität mit einer vertrauten Person
  • Erhalt der Freundschaft, trotz regelmäßigem Liebesleben
  • Neugier und Schwung – statt Langeweile und Öde
  • Keine Affäre, Außenbeziehung oder Untreue

Die Nachteile können sein:

  • Gefährdung der Freundschaft
  • Entwicklung von Gefühlen für das Gegenüber
  • eine Liebesbeziehung ist nicht möglich

Vereinbaren Sie greifbare und klare Regeln.

Regel Nr. 1
Wir sind Freunde und in keiner Beziehung:

Was sind die jeweiligen Erwartungen, Wünsche und vor allem Bedürfnisse.
Wie möchte ich die Begegnungen leben.
Weshalb ist es ihnen wichtig, dass die Freundschaft auch weiterhin Bestand hat.

Regel Nr. 2
Sexualität JA, Gefühle investieren NEIN:

Versuchen Sie Gefühle für den Anderen genauso zu vermeiden wie Komplimente.
Vertrautheiten, wie Hand in Hand gehen, liebkosendes Benehmen, in Beisein von Publikum sollten sie unterlassen.
Genauso sind Feiern in ihrer Clique oder familiäre Angelegenheiten ein Tabu, da es ihre Privatsphäre ist.
Die ist ihrem nächsten Liebespartner vorbehalten.

Regel Nr. 3
Gespräche über Sexualität mit Anderen sind tabu:

Treffen sie die Vereinbarung, dass Sexualität mit anderen machbar ist.
Darüber wird nicht kommuniziert.
Mein Spaß ist mein Spaß und gehört ausschließlich mir und dem Sexualpartner.
Das Gleiche gilt auch, wenn es einen neuen Partner gibt.
Über Ihre Freundschaft Plus wird nicht erzählt, denn beim neuen Partner könnte sich dadurch Eifersucht entwickeln.
Das wäre dann eine Gefahr für ihre langjährige Freundschaft und für die neue Partnerschaft die erste Beziehungskrise.

Reden nach der ersten Sexualität (bei Freundschaft Plus) ist allerdings wichtig.
Hat es etwas in Ihnen bewegt?
Vielleicht entsprach der Sex nicht den Vorstellung und Wünschen.
Dann beenden Sie die Freundschaft Plus.

Regel Nr. 4
Offener Dialog:

Wichtig bei einer Freundschaft Plus Verbindung ist offen zu kommunizieren.
Austausch ist die Basis für das Gelingen einer Freundschaft Plus.
Da ihnen ihre Freundschaft wichtig ist und sie diese auch noch erhalten möchten, so es für die Freundschaft Plus keinen Raum mehr gibt, sollten sie im offenen und achtsamen Dialog bleiben.
Respekt, Wertschätzung und Achtung bleiben bestehen.

Wann ist es ratsam eine Freundschaft Plus zu beenden?

Die Gründe können mannigfaltig sein.
Ein wichtiger Anlass kann sein, dass es einen neuen Partner gibt.
Ein weiteres Argument ist, dass einer von beiden keine Lust mehr hat, diese Verbindung zu leben.
Und ein wichtiges Motiv, die Freundschaft Plus zu beenden ist, wenn einer von Beiden Gefühle entwickelt, die der andere nicht teilen kann.

Machen Sie sich bitte bewusst, Freundschaft Plus zu leben kann auch bedeuten, dass am Ende die Freundschaft vorbei ist.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche.

Passen Sie gut auf sich auf.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung sowie Beziehungs-Coaching

Freundschaft Plus – Chance oder Risiko?

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.