Gehören Sie auch zu den Menschen, die mutig sind, Courage besitzen und sich gerne verwandeln?
Oder scheuen Sie den Wandel, weil er Ihnen unangenehm ist?

Gerade haben wir uns an etwas Neues gewöhnt und schon ist es überholt.
Jetzt, wo COVID-19 die Welt bewegt, ist es für viele Menschen wichtig geworden die Ängstlichkeit zu verlieren und Courage zu zeigen.

Courage oder Mut, beschreibt – sich zu mühen, einen Willen zu haben oder nach etwas mit großer Mühe zu streben.
Im Mittelalter waren es die Ritter, die ohne Furcht und Tadel in den Kampf zogen. Sogar die Minnesänger besangen die Courage der Ritter als edelmutig und tugendhaft.

Weshalb ist es wichtig couragiert zu sein?

Menschen, die couragiert sind, zeigen sich als besonders mutig.
Das bedeutet nicht, dass sie angstfrei durch Leben gehen, sondern sie betrachten die Angst wie ein Steuerinstrument, welcher sie aufmerksam macht, achtsam mit sich zu sein.

Courage zeigt sich unterschiedlich.
Die Einen zeigen ihre Courage in dem sie etwas bestimmtes machen, die Anderen handeln just in time und wiederum Andere machen einfach, ohne darüber nachzudenken.

Menschen die couragiert sind setzen ihre Angst schachmatt.
Sie wissen, was sie brauchen um kraftvoll zu sein und vor allem, sie wachsen bei jedem handeln und tun über sich hinaus.
Personen die couragiert sind gehört die Welt.

Couragierte Menschen sind risikofreudiger und zudem auch zufriedener.
Nicht umsonst bezeichnen wir Courage auch als Wagemut, Antrieb, Entschlossenheit, Kühnheit, Beherztheit oder Begeisterung.

Wozu nützt uns Courage?

Courage ist der Motor, der uns antreibt ins Vertrauen zu kommen.
Im täglichen Leben ist es wichtig mutig zu sein.

Zu den wichtigsten Attributen gehören:

  • der Wahrheit ins Gesicht zu schauen
  • sich Fehler bewusst zu machen
  • Verantwortung zu übernehmen für das eigene Handeln und Tun
  • das Risiko einschätzen können
  • Verzeihen und Verständnis aufzubringen
  • sich einzugestehen, dass niemand unfehlbar ist

Wer Courage hat, der hat gelernt NEIN zu sagen, ohne darüber nachzudenken, was das Gegenüber daraus machen wird.
Ein wesentliches Merkmal der Courage ist der Optimismus.
Der Optimistische weiß um seinen Erfolg, kennt seine eigenen Grenzen und versucht Dinge, die nicht änderbar sind zu akzeptieren.
Das bedeutet, den ständigen Wandel, dem wir ausgesetzt sind nicht zu bekämpfen.

Wie kann es uns gelingen couragierter zu werden?

Für viele Menschen ist im Wandel zu leben etwas Gutes.
Denn er verwandelt und so mancher Neustart wäre nicht möglich gewesen, wenn Menschen nicht die Courage gehabt hätten, es zu tun.
Keiner hat an Apple geglaubt!
Und heute ist dieses Multimediale Werkzeug kaum noch wegzudenken.
Kaum Einer hätte gedacht, dass es in kürzester Zeit möglich ist, einen Impfstoff zur Bekämpfung des COVID-19 Virus zu entwickeln und kaum denkbar, dass dieser auch schnellstens die Zulassung erhält.

Wandel ist Neubeginn; und da wo etwas Neues beginnt, dürfen wir uns vom Alten lösen.
Das gefällt uns Menschen nicht, denn das haben wir so nicht gelernt.
Wir sind gewohnt festzuhalten, denn loslassen birgt für uns meist unangenehme Konsequenzen.

Von Geburt an haben wir gelernt, dass uns Bindung Sicherheit gibt.
Sicherheit gehört zu unseren biologischen Bedürfnissen, die wir nicht aufgeben möchten. Somit enthält der Akt des Loslassens für uns grundsätzlich Unvorhersehbares.
Dadurch entsteht bei einem Großteil der Menschheit Furcht, Angst oder Unbehagen.
Das möchte das Gehirn nicht und versucht möglichst solche Prozesse zu umgehen, da sie Energiefresser sind.

Machen Sie sich bewusst, es reichen schon kleine Schritte.
Es braucht nur ein wenig Courage, eine Portion Übung und der Start winzige Dinge loszulassen.
Wenn wir dabei noch unsere Ansprüche herunterschrauben und den Blickwinkel verändern, dann ist Wandel möglich.

Trauen Sie sich.

Vielleicht helfen Ihnen diese Fragen:

  • Was brauche ich um couragierter zu sein?
  • Wer könnte mir dabei helfen?
  • In welchen Situationen hilft mir der Mut?

Wenn Sie der Mut verlässt, dann gehen Sie eben mit Courage durch Ihr Leben.
Bleiben Sie couragiert und wenn Sie es nicht sein können, dann tun Sie wenigstens so.

Ich wünsche Ihnen ein wundervolles Jahr 2021, mit viel Courage, Gesundheit und zauberhaften Momenten.

Bitte bleiben Sie gesund.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung sowie Beziehungs-Coaching – Courage und auf zu Neuem.

Courage und auf zu Neuem

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.