Skip to main content

Freiheit, das bedeutet ohne Zwang entscheiden zu können.
Dazu ist es wichtig, zwischen den unterschiedlichsten Möglichkeiten wählen zu können.

In der Theologie, Philosophie und Psychologie beschreibt das den Zustand der Autonomie.

Freiheit, was ist das?

Freiheit charakterisiert die Bereiche der inneren und äußeren Freiheit.
Innere Freiheit ist die Freiheit, die jedem Menschen persönlich zur Verfügung steht, die ohne Zwänge und Druck lebbar ist und jeden Menschen innerlich frei macht.

Äußere Freiheit, liefert die Möglichkeit, sich sozial, politisch oder gesetzlich frei zu fühlen ohne Auswirkungen auf die Persönlichkeit.

Loslassen, was beschreibt es?

Loslassen, das ist Vertrauen – vertrauen auf eine positive Zukunft.
Statt hilflos zu sein, sind wir selbstbestimmt, mutig und entscheiden je nach Episode, positiv in die Zukunft zu schauen.
Loslassen führt perspektivisch in die Freiheit.

Weshalb fällt es vielen Menschen schwer loszulassen?

Loslassen fällt den meisten Menschen schwer, doch weshalb?
Die meisten halten fest – haben Angst davor loszulassen.
Nicht selten sind es Kränkungen und Verletzungen, oft auch der Partner und ab und zu sogar die eigenen Kinder, die nicht los gelassen werden.

Es gibt eine Flut von Dingen, die wir im Laufe unseres Lebens anstauen und die wir nicht abschließen und festhalten.

Das können sein:

  • alte ausrangierte Gegenstände
  • ein altes, nicht abgeschlossenes Kapitel aus dem Leben
  • Kränkungen
  • Verletzungen
  • Schuldgefühle
  • ein Partner, von dem wir uns nicht lösen können
  • Arbeitssituationen, die belastend sind
  • Kollegen, die Ärger bereiten usw.

Solche oder ähnliche Zustände, Menschen oder Situationen beeinflussen unser Leben, machen unglücklich und lassen uns dauerhaft in der Vergangenheit verharren.
Das hat zur Folge, dass wir uns selbst im Weg stehen und unfrei oder missgestimmt sind. Nicht selten können körperliche (z. Bsp. Magen-Darm) oder seelische Erkrankungen (z. Bsp. Ängste, Konzentrationsstörungen) auftreten.

Damit es Ihnen leichter fällt loszulassen und mehr Freiheit zu gewinnen, hier ein paar Angebote.

Alte Kränkungen loslassen – Freiheit gewinnen
Alte Kränkungen sitzen meist tief.
Verzeihen ist das Ritual, welches Verletzungen langfristig lindert, vom Schmerz befreit und Freiheit liefert.
Das bedeutet, die Kränkung wird zum Abschluss gebracht.
Ein Verzeihens-Ritual brauchen Sie nicht direkt mit dem Verursacher zu machen, es reicht, wenn Sie sich Ihr Gegenüber vorstellen können.
Stellen Sie sich die Person vor.
Sprechen Sie darüber, was Sie ärgerlich macht und gekränkt hat.
Beenden Sie den Dialog mit den Worten:
Es ist nun genug darüber gesprochen.
Ich verzeihe und vergebe Dir, auch wenn ich es nicht für richtig empfand und gehe damit in meinen Frieden.
Das Geschehene gehört ab jetzt der Vergangenheit.

Perspektivwechsel:
Solange Sie in der Situation stecken ist der Prozess des Loslassens schwierig.
Versuchen Sie es mit einem Umgebungs-Wechsel.
Gehen Sie nach draußen, machen Sie einen langen Spaziergang, eine Wander- oder Radtour oder vielleicht sogar einen Kurzurlaub.
Meist können wir besser loslassen, wenn wir nicht in der Umgebung bleiben, in der sich der Vorfall ereignet hat.
Aus einer anderen Perspektive betrachtet und in einer fremden Umgebung ist es leichter sich dem Thema zu widmen um los zu lassen.

Verbindung lösen – Freiheit genießen
Dann, wenn Sie sich von einem Menschen lösen möchten, wird es meist schwierig.
Ob Trennung vom Partner, dass Ende einer Freundschaft oder der Verlust eines Menschen spielen dabei keine Rolle.
Stellen Sie sich vor, zwischen Ihnen und dem Menschen, von dem Sie sich lösen möchten, existiert ein Band, welches sie Beide verbindet.
Um sich nun von diesem Menschen zu lösen, können Sie das abknoten, entfernen oder durchtrennen.
Nun verabschieden Sie sich von Ihrem Gegenüber und drehen sich in Gedanken um.
Gehen Sie, ohne zurückzuschauen und ohne Groll aus der Situation.
Das Band können sie in Gedanken entsorgen.

Vertrauen Sie sich, dass Sie das schaffen und gehen Sie vor allem liebevoll mit sich um.

Wer loslassen kann, stellt plötzlich fest, dass er zwei freie Hände hat.
Auf Ihre neue Freiheit?

Ich wünsche Ihnen eine unabhängige Woche.

Passen Sie gut auf sich auf.

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung, Mediation sowie Beziehungs-Coaching –Vom Loslassen und der Freiheit

Vom Loslassen und der Freiheit

Ihre
Sabine Lahme
Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.

Verbiete Google Analytics meine Daten auszuwerten Hier klicken um dich auszutragen.