Einer der wichtigsten Grundpfeiler einer Beziehung ist die Ehrlichkeit.
In Beziehungen, die sich als glücklich, zufrieden und harmonisch beschreiben lassen, gehen die Partner ehrlich und sehr respektvoll miteinander um.

Im Normalfall lautet die Devise:
Wahrheit, schafft Klarheit und Klarheit, schafft Harmonie.

Das bedeutet nicht, dass der Partner jedes Detail aus dem Leben des anderen erfahren muss, sondern, dass die Ehrlichkeit darauf beruht, keine Lügen in die Beziehung einzubringen.

Ehrlichkeit, was ist das?

Das Sprichwort “Ehrlich währt am Längsten“ kennen Sie bestimmt.
Die Ehrlichkeit charakterisiert eine moralische Fähigkeit, das “ Ehrlichsein“, was in der Deutung der Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit, Korrektheit oder Loyalität gleichgesetzt wird.
Umgangssprachlich wird dafür auch gerne der Begriff “Anstand“ benutzt.

Der Anstand, wird als persönliches Merkmal angesehen und veranschaulicht, in wie weit ein Mensch ehrlich mit sich und seinem Gegenüber umgeht.
Als ehrlich werden nicht nur Menschen bezeichnet, die in ihrem Verhalten loyal mit anderen umgehen, sondern auch diejenigen, die zu ihren Marotten, Ticks und Macken stehen und diese nicht schön reden.

Ehrlichkeit in der Kommunikation bedeutet, die Dinge klar auf den Punkt zu bringen, sie deutlich anzusprechen ohne einem anderen Schaden dadurch zuzufügen.

Wann ist Ehrlichkeit besonders wichtig?

Um eine Beziehung nicht ständig zu überlasten, ist Ehrlichkeit ein wichtiges Instrument.
Vor allem dann, wenn Zweifel und Misstrauen Einzug in die Beziehung halten.
Denn in jeder Beziehung steht die Loyalität im Vordergrund.
Die Angst belogen oder sogar betrogen zu werden, ist für die meisten Liebespaare ein kaum aushaltbarer Zustand.

Diese Belastung wird meist zur Zerreisprobe für eine Partnerschaft.

Gibt es Situationen, in denen Ehrlichkeit vermieden werden sollte?

Ja, Situationen, in denen die Ehrlichkeit nichts zu suchen hat gibt es.
Das sind Situationen aus der Vergangenheit.
Vor allem aus dem Leben vor ihrer jetzigen Beziehung.
Vermeiden Sie, Ihrem Partner geradezu alle, auch die klitzekleinen Details aus dieser Zeit, zu erzählen.
Denn Sie können nicht abschätzen, ob Sie mit den Details Ihren Partner belasten.
Denn die Vergangenheit ist die Zeit, die nur Sie alleine erlebt haben.

Ihr Partner kann nicht abschätzen, ob das wichtig war, wie es sich für Sie angefühlt hat und was es heute mit Ihnen macht.

Das bedeutet nicht, dass Sie Ihr Intimstes für sich behalten sollen.
Wenn es um Sie geht, brauchen sie das Vertrauen, dass es bei Ihrem Partner gut aufgehoben ist.
Jedoch benötigen Sie im Nachgang nicht die Diskussion über das wie und was.

Jedes Paar weiß, wie wichtig der Umgang mit Ehrlichkeit, Nähe, Intimität und Vertrauen für die Beziehung ist.
Sprechen Sie deshalb vorher darüber, welche Arten von Heimlichkeiten für jeden von Ihnen akzeptabel sind und welche nicht.
Und vermeiden Sie unbedingt Lügen.
Das schafft weder Vertrauen, noch gibt es der Beziehung Sicherheit.
Und gerade diese beiden Bedürfnisse (Sicherheit und Vertrauen) sind weitere Grundpfeiler für eine gute Beziehung.

Wo fängt Ehrlichkeit an?

Ehrlichkeit fängt bei jedem von uns selbst an.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wann bin ich ehrlich zu mir?
  • Weshalb ist mir Ehrlichkeit wichtig?
  • Was verstehe ich unter dem Begriff Ehrlichkeit?

Ehrlich kann ein Mensch nur dann zu anderen sein, wenn er das zu sich selbst auch ist.
Deshalb prüfen Sie, ob Sie ehrlich mit sich umgehen, oder lieber weiterhin unehrlich durchs Leben gehen.

Egal wofür Sie sich entscheiden, die Konsequenzen tragen wir selbst.

Vor allem dann, wenn es um die Liebe in der Partnerschaft geht, ist Ehrlichkeit angesagt.

Machen Sie sich bitte bewusst, dass zur Liebe auch eine gehörige Portion Fürsorge gehört. Das Bedeutet, dass bei aller Offenheit in einer Beziehung, eine bedachte Rücksicht auf das Gefühlsleben des Gegenübers wichtig ist.

Vermeiden Sie Kränkungen und sprechen Sie offen miteinander, das ist ein Teil der Ehrlichkeit.

Ich wünsche Ihnen eine beachtenswerte Woche.

Passen Sie gut auf sich auf.
Ihre
Sabine Lahme

Sabine Lahme ist Inhaberin der Lebens-Linie. Düsseldorfs erste Adresse für Paar- und Eheberatung sowie Beziehungs-Coaching- Wie viel Ehrlichkeit benötigt eine Beziehung?

Wie viel Ehrlichkeit benötigt eine Beziehung?

Sabine Lahme

Sabine Lahme

Beziehungs-Coach mit jahrelanger Erfahrung als geprüfte Psychologische Beraterin. Systemischer Coach für die Bereiche private Partnerschaft, berufliche und private Entwicklung, Unternehmens-Coach, Management-Coach,Fach- und Führungskräfte-Coach, sowie Expertin bei Ehekrisen, Paarkonflikte und Beziehungsproblemen.